SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  => SV BW Etteln
  => DJK Westfalia Soest
  => SF Ostinghausen
  => TuS Lipperode II
  => BV Bad Sassendorf
  => SW Overhagen
  => BSV Fürstenberg
  => SV Schmerlecke
  => BSV Ahden
  => FSV Bad Wünnenberg/Leiberg
  => SG Siddinghausen/Weine
  => SV 03 Geseke
  => SuS Bad Westernkotten
  => FC 1920 Mönninghausen
  => BV 23 Alme
  => Rück: SV BW Etteln
  => Rück: DJK Westfalia Soest
  => Rück: SF Ostinghausen
  => Rück: SW Overhagen
  => Rück: BSV Fürstenberg
  => Rück: SV Schmerlecke
  => Rück: FSV Bad Wü'berg/Leiberg
  => Rück: SG Siddinghausen/Weine
  => Rück: BV Bad Sassendorf
  => Rück: TuS Lipperode II
  => Rück: SV 03 Geseke
  => Rück: SuS Bad Westernkotten
  => Rück: FC 1920 Mönninghausen
  => Rück: BSV Ahden
  => Rück: BV 23 Alme
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
BSV Ahden
BSV Ahden - SV Upsprunge   0 : 12

Tore:

0:1    Vivi (4.)       
0:2    Evi (10.)   
0:3    Evi (21.)
0:4    Mary (32.)
0:5    Rabea (38.)
0:6    Rabea (54.)
----------------------------
0:7    Eigentor (63.)
0:8    Rabea (70.)
0:9    Annika (74.)
0:10    Annika (80.)
0:11    Annika (82.)
0:12    Sarah (87.)

Am heutigen Sonntag reiste der Tabellenführer aus Upsprunge nach Ahden. Über dieses Spiel gibt es nicht viel zu berichten.

Bei bestem Spätsommerwetter entwickelte sich über die 90 Minuten zwar ein sehr einseitiges, aber kein schön anzuschauendes Spiel. Die Zuschauer am Schokamp sahen ein Spiel, in dem ein deutlich unterlegener Gastgeber hilflos agierte und die Gastmannschaft von der Heder es nicht verstand, die deutliche Überlegenheit clever auszuspielen.
Die Ahdenerinnen waren nahezu ausschliesslich darauf bedacht, die Bälle möglichst weit weg vom eigenen Tor zu schiessen und die Netto-Spielzeit so gering wie möglich zu halten. In einem Bundesligaspiel hätte es eine gefühlte Nachspielzeit von mindestens zehn Minuten pro Halbzeit geben müssen, so oft und lange war der Ball in den Weiten der Ahdener Feldflur verschwunden.
Die SVU'lerinnen boten leider ein biederes, wenig attraktives Spiel getreu dem Motto: "Ein gutes Pferd springt nicht höher als es muss". Auf diese Weise fielen sechs Tore in der ersten Halbzeit und weitere sechs im zweiten Durchgang. Durch die Vielzahl an ausgelassenen Torchancen blieb es letzten Endes bei einem Dutzend Treffer. Bei einer konsequenteren und aggressiveren Spielweise hätte es sicher noch eine Reihe weiterer Tore für den SVU gegeben.
Die Einseitigkeit des Spiels wird  daran deutlich, dass die eigenen Torhüterinnen (Wechsel in der Halbzeit) mit lediglich jeweils zwei Ballkontakten nach eigenen Rückpässen heute nahezu beschäftigungslos waren.

Für die nächsten, deutlich schwereren Aufgaben muss das Team jedoch wieder konzentrierter und energischer auftreten. Die gezeigte Leistung reichte an diesem Sonntag zwar für einen ungefährdeten Sieg in Ahden, muss aber schnell abgehakt werden. Für die kommenden Spiele muss und wird die gesamte Mannschaftsleistung aber wieder deutlich gesteigert werden.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 2 Besucher (137 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=