SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  => Hin: Donop-Voßheide
  => Hin: Lippstadt
  => Pokal: Kleinenberg
  => Hin: Spexard
  => Hin: Enger
  => Hin: Benhausen
  => Hin: Wiedenbrück
  => Hin: Holsen
  => Hin: Oerlinghausen
  => Hin: Neuans. SV Spexard
  => Hin: Kutenhausen-T.
  => Hin: Werther
  => Hin: Bischofshagen-Wittel
  => Hin: Thülen
  => Rück: Donop-Voßheide
  => Rück: Lippstadt
  => Rück: Spexard
  => Rück: Enger
  => Rück: Benhausen
  => Pokal: Bökendorf
  => Rück: Wiedenbrück
  => Pokal: Borchen
  => Rück: Holsen
  => Rück: Oerlinghausen
  => Rück: Kutenhausen
  => Rück: Werther
  => Rück: Bischofshagen-Wittel
  => Rück: Thülen
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Hin: Benhausen
SV Upsprunge - SV BW Benhausen    7 : 1


Tore:
1:0     Mary (3.)
2:0     Mary (28.)
3:0     Vivi (40.)
----------------------------       
3:1     (60.)
4:1     Vivi (68.)
5:1     Mary (72.)
6:1     Mary (85.)
7:1     Mary (90.)


"Der erste Dreier ist eingefahren"

Dass bei Spielen mit SVU-Beteiligung fast immer viele Tore fallen, ist seit Saisonbeginn ja offenkundig. Dieses Mal fiel der Großteil der Treffer aus Upsprunger Sicht aber auf der "richtigen" Seite.

Von der ersten Minute an war den ersatzgeschwächten SVU-Frauen die Vorgabe anzusehen. Man hatte sich vorgenommen, sich das zuletzt fehlende, nötige Quäntchen Glück zu erarbeiten und einen vermeintlich verunsicherten Gegner erst gar nicht in's Spiel kommen zu lassen.
Die Gastgeberinnen übernahmen sofort die Kontrolle über das Spiel und die frühe Führung spielte ihnen natürlich bei diesem Vorhaben in die Karten. Die wieder mal auf zahlreichen Positionen umgestellte Mannschaft machte ihre Sache gut und liess so gut wie keinen gefährlichen Benhausener Torabschluss zu. Endlich konnte man auch wieder einige sehenswerte Kombinationen beobachten, während es der Gast aufgrund der SVU-Überlegenheit im Mittelfeld ausschliesslich über lange Bälle versuchte. Diese wurden aber von der aufmerksamen Upsprunger Defensive oder aber spätestens durch die gut mitspielende Torhüterin abgefangen. Der 3-zu-0-Pausenstand ging absolut in Ordnung. Ein um's andere Mal entblößte die SVU-Offensive um Sturmführerin Mary die Innenverteidigung der Gäste.

Die erste Viertelstunde des zweiten Durchgangs plätscherte so vor sich hin. Die Gastgeberinnen waren immer noch feldüberlegen, aber nicht mehr ganz so konsequent in den eigenen Aktionen. Zudem liess man sich nun von der agressiven, teils äußerst harten Zweikampfführung der Gäste ein wenig einschüchtern. Nach zwei überflüssigen Stellungsfehlern gelang dem Tabellenschlusslicht aus Benhausen nach einem gut vorgetragenen Angriff dann der überraschende Anschluss.
Aber mit dem Gegentreffer erwachten die SVU-Kickerinnen wieder und liessen Ball und Gegner gut laufen. Die logische Konsequenz war die Verlagerung des Spiels in die Gäste-Hälfte und weitere gute Torchancen für die Heimmannschaft. Mit Ausnahme des Anschlusstores tauchte Benhausen nicht  mehr gefährlich in Upsprunger Tornähe auf. Vivi war es vorbehalten, mit ihrem zweiten Treffer des Tages den alten 3-Tore-Abstand wieder herzustellen. Anschliessend gelang Mary noch ein lupenreiner Hattrick zum 7-zu-1-Endstand.
Besonders erfreulich sind nicht nur die 5 Tore von Mary und dazu Vivis Doppelpack. Vielmehr war zu sehen, wie jede Spielerin heute ENDLICH ihre Aufgabe erfüllt hat. So wurden die zahlreichen Tormöglichkeiten auf eine geschickte Art und Weise mit gutem Passspiel eingeleitet und vorbereitet.

Fazit: Am heutigen Tag feierte der SVU zum ersten Mal einen Sieg gegen den "alten Lokalrivalen" SV Benhausen. Da man in allen Belangen und in fast jeder Phase des Spiels deutlich überlegen war, geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

Anmerkung: Wir wünschen Doro, die bei ihrem Kurzeinsatz (eingewechselt, 3 min später wieder ausgewechselt) einen Bänderriss im Knöchel erlitt, gute Besserung und dass sie schnell wieder am Ball ist!
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (52 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=