SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  => SJC Hövelriege
  => SuS Reiste
  => TuS Oeventrop
  => SpVg. Oelde 90
  => Pokal: SV BW Benhausen
  => SuS Scheidingen
  => SV Spexard
  => FC Hövelriege
  => FC Sürenheide
  => TuS Bremen
  => SV Schmerlecke I
  => SV Welver
  => FC Fröndenberg
  => Rück: SJC Hövelriege
  => Rück: SuS Reiste
  => Rück: SuS Scheidingen
  => Rück: SV Spexard
  => Rück: TuS Oeventrop
  => Rück: SpVg. Oelde 90
  => Rück: FC Hövelriege
  => Rück: FC Sürenheide
  => Rueck: TuS Bremen
  => Rück: Schmerlecke
  => Rück: SV Welver
  => Rück: FC Fröndenberg
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
SuS Reiste
SuS Reiste - SV Upsprunge   1 : 6

Tore:

0:1   Nicci (15.) 
0:2   Mary (19.)
----------------------------       
0:3   Sani (47.)
0:4   Bambi (59.)
1:4   (61.)
1:5    Sani (80.)
1:6    Vivi (90.)


Das Spiel des dritten Spieltags wurde auf Wunsch des SVU (Kreisschützenfest) vorverlegt und zudem das Heimrecht getauscht. Auf der schönen und modernen Kunstrasen-Anlage des SuS Reiste trat man somit bereits eine Woche früher gegen den Kreisliga-Meister und Aufsteiger aus dem Sauerland an. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle Richtung SuS Reiste für den freundlichen Empfang und die Zustimmung zur Spielverlegung.

Es entwickelte sich vom Anstoss an ein sehr schnelles Spiel mit vielen Richtungswechseln. Alle 22 Akteure legten eine enorme Laufbereitschaft an den Tag, versuchten allerdings auf unterschiedliche Weise zum Torerfolg zu kommen. Während der Gastgeber und Mit-Aufsteiger aus Reiste zuerst mit langen Bällen versuchte, das Mittelfeld schnell zu überbrücken, vertrauten die Hederbornerinnen eingangs der Partie auf das in der Vorwoche erfolgreiche, schnelle Kurzpass-Spiel.
Beides brachte in den Anfangsminuten wenig ein. Die langen Bälle der Gastgeberinnen waren durchweg sichere Beute der gut sortierten SVU-Defensive und Torhüterin Julia. Die Reisterinnen wiederum unterbanden die Angriffsbemühungen der Upsprungerinnen durch enorme Laufbereitschaft relativ erfolgreich.
Allerdings konnten sich die beiden zentralen Mittelfeldspielerinnen quasi mit einem Doppelschlag zwischen der 15. und 19. Minute in die Torschützenliste eintragen.
Fortan hatte der SVU mehr vom Spiel und erarbeitete sich bis zum Halbzeitpfiff noch einige gute Möglichkeiten, die aber entweder gut verteidigt und geblockt wurden oder fahrlässig vergeben wurden. Der Gastgeber kam vor allem nach zwei Eckstössen und durch eine scharfe Hereingabe gefährlich vor das SVU-Tor. Jedoch konnte die wachsame Torhüterin Julia die Flanken abfangen bzw. abwehren.
Der 2-zu-0-Pausenstand aus Sicht des SVU war alles in allem verdient. Man konnte im ersten Durchgang in der Summe ein Chancenplus verzeichnen, wenn auch der Spielverlauf sich nicht ganz so einseitig wie das Zwischenergebnis darstellte.

Die bereits einige Minuten vor der Pause stärker werdenden Gastgeber setzten diesen Trend in Durchgang zwei fort. Mit sehr hohem Laufaufwand und Einsatzbereitschaft erkämpften sich die die Reister Damen zunehmend mehr und mehr Feldvorteile und Spielanteile. Den SVU-Spielerinnen ging in dieser Phase die Ordnung ein wenig verloren und man verlagerte sich auf das Kontern. Umso beruhigender, dass kurz nach Wiederanpfiff und nach einer knappen Stunde die Treffer drei und vier erzielt werden konnten. Bis hierhin war dieser Ausbau der Führung sicherlich nicht ganz unverdient, jedoch zu gerade diesem Zeitpunkt auch ein wenig schmeichelhaft.
Wer nun gedacht hat, der Widerstandswillen der Reister sei dadurch gebrochen, musste sich eindeutig eines besseren belehren lassen. Die Gastgeberinnen drückten weiter auf's Tempo und näherten sich mit jedem Angriff dem Gästetor. Folge: Nach einer guten Stunde hatte sich das Kräfteverhältnis auf dem Platz zugunsten der Reisterinnen gedreht. Einer schönen Hereingabe folgte ein wuchtiger Kopfball und der Anschlusstreffer war gefallen. Dieser schien beim SuS eine zweite Luft herausgekitzelt zu haben.
In der Folgezeit drängten die Gastgeberinnen die SVU-Elf weit zurück und kam zu weiteren Einschussmöglichkeiten. Allerdings verhinderte binnen kürzester Zeit auf beiden Seiten zweimal das Aluminium weitere Treffer. Während der SuS Reiste nun mehr Spielanteile aufweisen konnte, wurden seitens des SVU hochkarätige Kontergelegenheiten fahrlässig und unkonzentriert ausgelassen. Während die Angriffe der Gastgeberinnen durch die SVU-Defensive um Torhüterin Julia gestoppt und bereinigt werden konnten, liess man vorne die wenigen sich ergebenden Gelegenheiten ungenutzt.
In den Schlussminuten konnten das Gästemittelfeld die zwischenzeitlich verlorengegangene Zuordnung wiederherstellen und das Spielgeschehen wieder weiter nach vorn verlagern. Zwei Chancen bekamen die SVU'lerinnen noch: Diesmal konnten Sani und Vivi die gegnerische Torhüterin überwinden und so den 1-zu-6-Endstand herstellen.

Fazit: Ein interessantes Spiel mit relativ hohem Tempo wurde nur im ersten Durchgang durch die Gäste dominiert. Sicherlich waren insbesondere die zwei Treffer zu Beginn der zweiten Halbzeit von entscheidender Bedeutung, da sie mitten in die aufkommende Drangphase der Gastgeberinnen fielen.
Zwischenzeitlich, besonders in Durchgang zwei, war das Spiel keineswegs so einseitig und eindeutig wie das klare Endresultat. Ein großes Kompliment an die Reister Mannschaft, die trotz des Rückstands zu keiner Zeit aufsteckte und bis zum Ende eine engagierte und couragierte Leistung mit einer bemerkenswerten Leistungsbereitschaft an den Tag legte.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (33 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=