SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  => Hin: FC Sürenheide
  => Hin: SpVg. Versmold
  => Pokal: SV Bökendorf
  => Hin: SV Welver
  => Pokal: FC Germete-Wormeln
  => Hin: SV Spexard II
  => Hin: SJC Hövelriege
  => Hin: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Hin: SuS Reiste
  => Hin: DJK Kleinenberg
  => Hin: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: SpVg. 90 Oelde
  => Hin: SV Schmerlecke
  => Rü.: SpVg. Versmold
  => Rü.: SV Welver
  => Hin: FC Hövelriege
  => Rü.: SV Spexard II
  => Rü.: SJC Hövelriege
  => Rü.: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Rü.: SuS Reiste
  => Rü.: DJK Kleinenberg
  => Rü.: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: TuS Bremen
  => Rü.: FC Sürenheide
  => Rü.: SpVg. 90 Oelde
  => Rü.: SV Schmerlecke
  => Rü.: FC Hövelriege
  => Rü.: TuS Bremen
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Hin: SpVg. Versmold
SV Upsprunge - SpVg. Versmold   5 : 1


Tore:

1:0   Rabea (19.)
1:1   (22.)
2:1   Mary (25.)
----------------------------       
3:1   Mary (47.)
4:1   Mary (65.)
5:1   Vivi (85.)



"Gutes Spiel gegen quirligen Aufsteiger"

Heimpremiere am Hüneknapp! Wie schon in der Vorwoche in Sürenheide gingen die SVU-Frauen auch am zweiten Spieltag mit einem 5-zu-1-Erfolg als verdienter Sieger vom Platz.

Gegen einen munter mitspielenden, ersatzgeschwächten Aufsteiger aus Versmold begann der SVU duckvoll und zeigte von der ersten Minute an, dass man die drei Punkte gern daheim behalten wollte. Die Heimmannschaft diktierte das Spielgeschehen, der Gast verlagerte sich clever auf's Kontern. Torchancen gab es in der ersten Hälfte der ersten Halbzeit jedoch ausshliesslich vor dem Gästetor. Die Konter der Versmolderinnen konnten in der eigenen Hälfte unterbrochen werden, so dass das Tor von Keeperin Julia so gut wie gar nicht in Gefahr war.
Nachdem man bereits drei Großchancen ausgelassen hatte, bedurfte es einer Standardsituation zur Führung der Blau-Weissen. Ein direkt verwandelter Freistoss aus knapp 20 Metern durch Spielführerin Rabea brachte die erlösende 1-zu-0-Führung.
Leider schlichen sich im Anschluss an den Führungstreffer einige Nachlässigkeiten ein. Im Anschluss an eine Gästeecke hatte man dreimal die Möglichkeit, den Ball aus dem Strafraum zu befördern. Dies gelang in einem konfusen Durcheinander jedoch nicht. Stattdessen prallte der Ball unglücklich im langen Eck des Fünfmeterraums zur freistehenden Gästespielerin, die mühelos aus drei Metern völlig freistehend zum Ausgleich einschieben konnte.
In der Folgezeit verschärfte der Gast die Bemühungen und es entwickelte sich  bis zur Pause ein munteres, gutes Fussballspiel. Versmold legte eine enorme Lauf- und Kampfbereitschaft an den Tag und der SVU versuchte, spielerisch dagegenzuhalten.
Kurz darauf war es jedoch Mary vorbehalten, die Führung wiederherzustellen. Bis zum Pausenpfiff gab es noch eine Möglichkeit für den Gast aus Versmold und noch zwei weitere für die Platzherrinnen.

Für den zweiten Durchgang hatte man sich vorgenommen, das Tempo weiter hochzuhalten, die Zweikämpfe früher anzunehmen und die sich ergebenden Chancen auch mal zu nutzen. Kurz nach Wiederanpfiff war es wiederum Mary, die auf 3 zu 1 erhöhen konnte. Nun spielte der SVU sicher und kombinierte ansehnlich. Mit zunehmender Spieldauer musste der Gast aus Versmold der bis dahin zwar kämpferisch guten, aber auch kräftezehrenden Spielweise Tribut zollen. Mit zunehmender Spieldauer nahm die Überlegenheit der Blau-Weissen zu und man beschäftigte den Gegner fast ausschliesslich in dessen Hälfte. Während des gesamten zweiten Durchgangs liess man keine Gäste-Torchance mit Ausnahme eines einzigen Distanzschusses mehr zu und hatte selber  zahlreiche Möglichkeiten, das Ergebnis deutlich höher ausfallen zu lassen. Mary mit ihrem dritten Treffer  in Folge (nur unterbrochen durch die Halbzeit) und Vivi nach sehenswertem Solo erhöhten dann noch auf 5 zu 1.

Fazit: Insbesondere im zweiten Durchgang kombinierte das Team gut und konnte im Gegensatz zu Hälfte eins auch einige Tormöglichkeiten mehr nutzen. Chancen hatte der SVU heute reichlich, jedoch scheiterte man oft an der starken Versmolder Torhüterin oder der gut eingestellten und zweikampfstarken Verteidigung des Gastes.
Nichtsdestotrotz geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (14 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=