SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  => SV BW Etteln
  => DJK Westfalia Soest
  => SF Ostinghausen
  => TuS Lipperode II
  => BV Bad Sassendorf
  => SW Overhagen
  => BSV Fürstenberg
  => SV Schmerlecke
  => BSV Ahden
  => FSV Bad Wünnenberg/Leiberg
  => SG Siddinghausen/Weine
  => SV 03 Geseke
  => SuS Bad Westernkotten
  => FC 1920 Mönninghausen
  => BV 23 Alme
  => Rück: SV BW Etteln
  => Rück: DJK Westfalia Soest
  => Rück: SF Ostinghausen
  => Rück: SW Overhagen
  => Rück: BSV Fürstenberg
  => Rück: SV Schmerlecke
  => Rück: FSV Bad Wü'berg/Leiberg
  => Rück: SG Siddinghausen/Weine
  => Rück: BV Bad Sassendorf
  => Rück: TuS Lipperode II
  => Rück: SV 03 Geseke
  => Rück: SuS Bad Westernkotten
  => Rück: FC 1920 Mönninghausen
  => Rück: BSV Ahden
  => Rück: BV 23 Alme
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rück: BV Bad Sassendorf
BV Bad Sassendorf - SV Upsprunge   2 : 5

Tore:

1:0    (4.)
1:1    Katha (6.)
1:2    Mau (10.)
2:2    (35.)
2:3    Mary (45.)
----------------------------
2:4    Mary (85.)
2:5    Marlen (90.)



Die Ausgangslage im Nachholspiel war klar: Sieg des SVU = vorzeitig gesicherter Aufstieg !!!

In einem zwar aufgrund der zwischenzeitlichen Spielstände knappen, aber spielerisch insgesamt eher unterdurchschnittlichen Spiel konnte man am Ende einen 5-zu-2-Erfolg feiern.
Von der Tabellenkonstellation trafen der Dritte und der Erste aufeinander. Das Spiel blieb aber den Titel "Topspiel" schuldig. Auf eigentlich unzumutbaren Geläuf (der Gastgeber bevorzugte nach eigener Aussage gegen den Tabellenführer den steinharten Ascheplatz statt des benachbarten Rasenplatzes) kam zu keinem Zeitpunkt während der 90 Minuten ein hochklassiges Spiel zustande. Lediglich in den ersten 10 und in den letzten 5 Minuten gab es vermehrt Torraumszenen zu "bewundern".

Wie aus dem Nichts fiel in der 4. Minute das Führungstor für die Gastgeber. Eine BVS-Spielerin hob den Ball freistehend aus 16 Metern sehenswert und unhaltbar für Torhüterin Julia in's SVU-Tor.
Aber die Gäste von der Heder liessen sich trotz des ersten Gegentores seit November nicht beirren und versuchten, Torchancen herauszuspielen. In Anbetracht der Zweikampfstärke der Sassendorferinnen und der schwierigen Platzverhältnisse kein leichtes Unterfangen. Aber bereits nach 10 Minuten war das Spiel gedreht. Mit zwei Treffern binnen vier Minuten durch Katha und Mau wurde der Rückstand in eine Führung umgewandelt.
Dann verflachte die Partie zusehends und es schien so, als ob viele Abspielfehler, versprungene Bälle und die Verletzungsangst aufgrund der Platzverhältniisse den Spielfluss auf beiden Seiten hemmten oder gar verhinderten. Tormöglichkeiten waren Mangelware.
Mit dem zweiten "Angriff" des BVS fiel das insgesamt vierte Tor. Die zuvor eingewechselte Stürmerin konnte eine unfreiwillige Vorlage einer SVU-Verteidigerin unbedrängt aus 14 Metern mit der "Picke" in die Maschen dreschen - Ausgleich. Fairerweise muss hier aber auch angeführt werden, dass der Tabellenführer aus Upsprunge in dieser Zeit ebenfalls so gut wie keine Situationen produzieren konnte, in denen man zum Torabschluss kam.
Kurz vor dem Halbzeitpfiff fiel jedoch das 2 zu 3 für den SVU: Kurze Ecke, gute Flanke Kopfball durch Mary aus 6 Metern, Tor.

In Durchgang zwei wurde das Spiel noch zäher. Auf beiden Seiten lief wenig bs gar nichts  zusammen. Nur der knappe Vorsprung sorgte für ein bisschen Spannung. Das Spiel selbst bot wenig Unterhaltungswert. Viel "Geplänkel" im Mittelfeld und kein produktives Kombinatiosspiel sorgten dafür, dass beide Torhüterinnen nicht allzu häufig auf die Probe gestellt wurden.
Erst in der Schlussphase war der SVU dann doch noch zweimal zur Stelle und baute die Führung aus, so dass die fehlenden drei Punkte zum sicheren Aufstieg eingefahren werden konnten.

Das Ergebnis spiegelt vielleicht nicht unbedingt den Leistungsunterschied am heutigen Tage wider, aber in etwa das Chancenverhältnis. Beide Mannschaften konnten ausser den erzielten Treffern kaum noch aussichtsreiche Großchancen verbuchen.

Damit konnten die SVU-Frauen vorzeitig den definitiven Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Glückwunsch!!!
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 3 Besucher (37 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=