SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  => SV BW Etteln
  => DJK Westfalia Soest
  => SF Ostinghausen
  => TuS Lipperode II
  => BV Bad Sassendorf
  => SW Overhagen
  => BSV Fürstenberg
  => SV Schmerlecke
  => BSV Ahden
  => FSV Bad Wünnenberg/Leiberg
  => SG Siddinghausen/Weine
  => SV 03 Geseke
  => SuS Bad Westernkotten
  => FC 1920 Mönninghausen
  => BV 23 Alme
  => Rück: SV BW Etteln
  => Rück: DJK Westfalia Soest
  => Rück: SF Ostinghausen
  => Rück: SW Overhagen
  => Rück: BSV Fürstenberg
  => Rück: SV Schmerlecke
  => Rück: FSV Bad Wü'berg/Leiberg
  => Rück: SG Siddinghausen/Weine
  => Rück: BV Bad Sassendorf
  => Rück: TuS Lipperode II
  => Rück: SV 03 Geseke
  => Rück: SuS Bad Westernkotten
  => Rück: FC 1920 Mönninghausen
  => Rück: BSV Ahden
  => Rück: BV 23 Alme
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
FC 1920 Mönninghausen
SV Upsprunge - FC 1920 Mönninghausen   10 : 0

Tore:

1:0    Eigentor     
2:0    Rabea  
3:0    Annika
4:0    Mary
----------------------------
5:0    Vivi
6:0    Katha
7:0    Mary
8:0    Mary
9:0    Katha
10:0    Bibi


Am heutigen Sonntag stand für die SVU-Frauen Wiedergutmachung auf dem Programm. Nach der äußerst dürftigen Vorstellung der Vorwoche hatte sich das Team vorgenommen, wieder an die zuletzt guten Leistungen anzuknüpfen.

Dies gelang in spielerischer Hinsicht auch vom Anstoss an. Von der ersten Minute an machten die Gastgeberinnen klar, mit welcher Zielsetzung man in dieses Spiel gegangen ist.
Pressing, Tempo-Dribblings und schneller, schnörkelloser Kombinationsfussball eröffneten den SVU-Frauen schon in den Anfangsminuten einige gute Torgelegenheiten. Gegen tiefstehende Gäste aus Mönninghausen waren die Abschlüsse jedoch in der Anfangsviertelstunde zu ungenau oder sichere Beute der gut aufgelegten Mönninghauser Torhüterin.
So bedurfte es einen Eigentors, um nach knappen 15 gespielten Minuten die Führung für die Hederbornerinnen herzustellen. Eine der vielen scharf hereingeschlagenen und präzisen Flanken erwischte eine Gäste-Verteidigerin beim Versuch zu klären mit dem Vollspann und verwandelte knallhart und unhaltbar in den eigenen Torwinkel. Bis dato war der SVU spielerisch im Vergleich zur Vorwoche deutlich verbessert und erhöhte von Minute zu Minute den Druck auf's Gästegehäuse. Das Spiel fand fast ausschliesslich in der Gästehälfte statt. Während der gesamten 90 Minuten hatte Torhüterin Julia gerade einmal drei Balkontakte ... allesamt eigene Rückpässe.
Das 2 zu 0 durch Rabea fiel nach einer der vielen Ecken. Gegen die Volley-Direktabnahme war die bis dahin souveräne Gäste-Torhüterin machtlos.

Bis zur Pause blieb das Spiel des SVU weiterhin gut und variabel. Zwei weitere Treffer bis zum Pausenpfiff waren das Resultat dieser Spielweise. Spätetens nach dem zweiten Gegentor beschränkte sich der FCM darauf, die Bälle nur noch weit weg und in alle Himmelsrichtungen aus der Gefahrenzone zu schlagen.

Auch in der zweiten Halbzeit war der Druck auf das Gästegehäuse seitens der Hederbornerinnen einfach zu groß. So folgten den vier Treffern aus Durchgang eins noch sechs weitere Tore gegen mit zunehmender Spieldauer immer mehr nachlassende Gäste.

Ein spielerisch überzeugender Sieg. Die Leistung und der Wille aller 14 eingesetzten Spielerinnen stimmte am heutigen Tage.  Der Sieg geht auch in dieser Höhe vollkommen in Ordnung, da man sich noch viele weitere Torchancen erspielte. Die Defensive war heute (fast) gar nicht gefordert und konnte sich so häufig mit in die Offensivaktionen einschalten.

Am kommenden Spieltag ist der neue Tabellendritte aus Alme zu Gast an der Heder. Gegen die einzige Mannschaft (außer dem SVU), die den Tabellenzweiten aus Schmerlecke besiegen konnte, müssen die Hederbornerinnen mit einem Gegner anderen Kalibers rechnen.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 1 Besucher (53 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=