SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  => Hin: FC Sürenheide
  => Hin: SpVg. Versmold
  => Pokal: SV Bökendorf
  => Hin: SV Welver
  => Pokal: FC Germete-Wormeln
  => Hin: SV Spexard II
  => Hin: SJC Hövelriege
  => Hin: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Hin: SuS Reiste
  => Hin: DJK Kleinenberg
  => Hin: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: SpVg. 90 Oelde
  => Hin: SV Schmerlecke
  => Rü.: SpVg. Versmold
  => Rü.: SV Welver
  => Hin: FC Hövelriege
  => Rü.: SV Spexard II
  => Rü.: SJC Hövelriege
  => Rü.: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Rü.: SuS Reiste
  => Rü.: DJK Kleinenberg
  => Rü.: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: TuS Bremen
  => Rü.: FC Sürenheide
  => Rü.: SpVg. 90 Oelde
  => Rü.: SV Schmerlecke
  => Rü.: FC Hövelriege
  => Rü.: TuS Bremen
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rü.: SpVg. Versmold
SpVg. Versmold - SV Upsprunge   0 : 7


Tore:

0:1   Evi (15.)
----------------------------       
0:2   Sani (50.)
0:3   Wiebke (52.)
0:4   Sani (55.)
0:5   Sani (75.)
0:6   Sani (83.)
0:7   Sani (89.)



"Gelungener Start in die Rückrunde"
 
Obwohl die Hinrunde offiziell noch nicht beendet ist (Nachholspiele stehen noch aus), reiste der SVU heute zum ersten Spiel der Rückrunde planmäßig zum Aufsteiger nach Versmold. Bei eisigen Temperaturen kam auf dem trotzdem sehr gut bespielbaren Rasen des Kurt-Nagel-Parkstadions aus SVU-Sicht ein ordentliches Spiel zustande.
Auf einigen Positionen ersatzgeschwächt, dazu das Fehlen von Torhüterin Julia und zahlreiche "verschniefte" Nasen sorgten auf SVU-Seite allerdings nicht für ein Gefühl der optimalen Voraussetzungen. Dennoch war man von Beginn an fest entschlossen, die drei Punkte einzufahren.

Die Umsetzung klappte allerdings im ersten Durchgang nur teilweise. Zwar war man das deutlich spielbestimmende Team und ging auch nach einer Viertelstunde verdient in Führung, dennoch liess man im Anschluss daran beste Möglichkeiten aus. Zudem lauerten die Gastgeberinnen immer auf Konter. Diese konnten auch gelegentlich initiiert werden, führten aber zu keinem gefährlichen Abschluss in Richtung Aushilfstorhüterin Johanna.
Unterdessen wurden aus Upsprunger Sicht beste Möglichkeiten aus aussichtsreichen Positionen leichtfertig vergeben. Gegen Ende des ersten Durchgangs liessen es beide Mannschaften etwas lockerer angehen, so dass nichts nennenswertes mehr passierte.

Für die zweite Hälfte wurde vorgegeben, zielstrebiger zu agieren und wieder häufiger den Weg über die Außenbahnen zu suchen. Das klappte dann auch deutlich besser. Zwar hatte die SpVg. nach einem Stellungsfehler der SVU-Defensive die große Chance, einen Treffer zu erzielen, aber die zweite Aushilfstorhüterin Doro lenkte den Ball noch an den Pfosten. Ansonsten gab es über weite Strecken der Partie Einbahnstraßenfussball in Richtung des Gastgebergehäuses zu sehen.
Nach dem Dreifachschlag in der 50., 52. und 55. Minute war die Partie entschieden. Dabei schaffte es Sani sogar, nach ihrem Treffer zum 0 zu 2 noch einen lupenreinen Hattrick zum 0 zu 4, 0 zu 5 und 0 zu 6 zu erzielen. Auch der Schlusspunkt ging zur Hälfte auf ihre Kappe: Mit dem Schlusspfiff konnte eine Versmolder Spielerin ihre scharfe Hereingabe nur in's eigene Tor abfälschen. Alle Tore fielen aus dem Spiel heraus. Aufgrunddessen können sich die Torschützinnen heute bei ihren Mitspielerinnen bedanken, die sie ein um's andere Mal gut in Szene setzten und so die Möglichkeiten herausspielten.
Neben diesem halben Dutzend Treffern in der zweiten Halbzeit hatten die SVU-Kickerinnen noch weitere Einschussmöglichkeiten, die aber ungenutzt blieben.

Fazit: Insbesondere im ersten Durchgang gab es - vielleicht durch die zahlreichen Umstellungen/Ausfälle - noch viele Ungenauigkeiten, die im Laufe der nächsten Wochen unbedingt abgestellt werden müssen. Ansonsten überwiegt die Freude über ein streckenweise souveränes Spiel und besonders über den gelungenen Rückrundenauftakt nach langer Winterpause.

 
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (53 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=