SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  => Hin: FC Sürenheide
  => Hin: SpVg. Versmold
  => Pokal: SV Bökendorf
  => Hin: SV Welver
  => Pokal: FC Germete-Wormeln
  => Hin: SV Spexard II
  => Hin: SJC Hövelriege
  => Hin: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Hin: SuS Reiste
  => Hin: DJK Kleinenberg
  => Hin: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: SpVg. 90 Oelde
  => Hin: SV Schmerlecke
  => Rü.: SpVg. Versmold
  => Rü.: SV Welver
  => Hin: FC Hövelriege
  => Rü.: SV Spexard II
  => Rü.: SJC Hövelriege
  => Rü.: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Rü.: SuS Reiste
  => Rü.: DJK Kleinenberg
  => Rü.: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: TuS Bremen
  => Rü.: FC Sürenheide
  => Rü.: SpVg. 90 Oelde
  => Rü.: SV Schmerlecke
  => Rü.: FC Hövelriege
  => Rü.: TuS Bremen
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rü.: SuS Reiste
SuS Reiste - SV Upsprunge   1 : 5


Tore:

0:1   Sani (8.)  
0:2   Rabea (30.)
----------------------------       
0:3   Sani (53.)
1:3   (59.)
1:4   Mary (65.)
1:5   Sani (83.)



"Auswärtssieg bei starkem Verfolger bringt 10-Punkte-Vorsprung"

Eine gut eingestellte Reister Mannschaft konnte auch den nächsten "Dreier" der SVU-Frauen nicht verhindern. Der 18. Sieg im 18. Spiel beschert den Tabellenführerinnen einen ordentlichen Vorsprung auf Tabellenplatz zwei.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Berthold Thiele und seinen Reister Damen bedanken, dass sie der kurzfristigen Spielvorverlegung zugestimmt hatten. DANKE !!!
Ein weiterer Dank gilt dem Sportlichen Leiter des SVU Wolfgang Hecker, der ebenso kurzfristig einen Bus gechartert hatte, der dann mit insgesamt über 40 Personen (Mannschaft, Fans und Eltern) am  Donnerstagabend nach Reiste reiste.
Ein letzter Dank gilt den Fans und den Spielern der Seniorenteams für die einfallsreiche, ausdauernde und vor allem lautstarke Unterstützung vor, während und nach dem Spiel.

Die SVU-Frauen erwischten, wie schon im Hinspiel, auch auf dem tollen Reister Sportplatz einen Tag, an dem (fast) alles gelang. Die frühe Führung brachte Sicherheit in's eigene Spiel, das fortan mit wenigen Ausnahmen vom Gast kontrolliert wurde.

Der gute und detaillierte Spielbericht des Reister Trainers Berthold Thiele resümiert treffend den Spielverlauf und hebt die tolle Moral der Reister Spielerinnen zurecht heraus:

Reister Serie endet im Heimspiel gegen den SV Upsprunge

In beeindruckender Manier siegte der Spitzenreiter der Frauen-Bezirksliga Staffel 2, der SV Upsprunge, beim Tabellenzweiten dem SuS Reiste im vorgezogenen Meisterschaftsspiel am Donnerstag Abend mit 1:5. Damit haben die Upsprunger Damen um ihren Trainer Christian Essers das letzte Hindernis zur vorzeitigen Meisterschaft und den Aufstieg in die Landesliga aus dem Weg geräumt. Es dauerte nur bis zur 8. Minute bis die Herderborner Torfabrik ins laufen kam. In der 30. Minute fiel dann schon das 0:2 durch einen sehenswerten Weitschuss der Upspunger Spielführerin Rabea Vollmer, der unhaltbar unter der Querlatte einschlug. Mit diesem Ergebnis gingen beide Teams in die Halbzeitpause. Mit Beginn der 2. Halbzeit das gewohnte Bild. Upsprunge kombinierte flüssig und schnell und setzte Reiste immer wieder unter Druck. In der 53. Minute dann die Vorentscheidung, Upsprunge erhöhte auf 0:3.

Reiste zeigte über die gesamte Spielzeit eine super Moral und gab sich nie auf, obwohl der Gegner in allen Belangen überlegen war. Eine Standardsituation in der 59. Minute brachte Reiste den nicht unverdienten Anschlusstreffer zum 1:3. Helena Bause konnte nach einer Ecke den Ball mit dem Kopf über die Torlinie drücken. Upsprunge zeigte sich nicht besonders beeindruckt vom Gegentreffer und ließ nur für kurze Zeit das bis dahin sehr gute Konterspiel etwas schleifen. Reiste musste jetzt alles oder nichts spielen um noch eine weiteren Treffer zu erzielen. Das spielte den Upsprunger Damen natürlich wunderbar in die Karten. In der 65. Minute konnte dann auch ein schneller Konter zum Abschluss gebracht werden. Upsprunge führte jetzt verdient 1:4 und war sich des Sieges sicher. Das 1:5 in der 83. Minute war nur noch eine leichte Ergebniskorrektur. Nach Spielende übten die Upsprunger Mannschaft und die mitgereisten Fans schon einmal für die vorzeitige Meisterschaftsfeier. Bei Reiste fehlte kurzfristig Ann-Kristin Schöpe.

"Upsprunge hat sehr eindrucksvoll bewiesen, dass sie von keinem Ligakonkurrenten auf dem Weg zur Meisterschaft zu stoppen sind. Ich muss aber auch meiner Mannschaft ein Kompliment aussprechen. Sie hat über die gesamte Spielzeit Moral bewiesen und trotz der Upsprunger Überlegenheit im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles gegeben" (O-Ton Trainer Berthold Thiele).

So bekamen die Zuschauer ein interessantes Spiel zwischen dem Tabellenzweiten und dem Tabellenführer zu sehen. Einmal mehr bewies der SuS, dass diese Mannschaft eine der konditions-, zweikampf- und spielstärksten Mannschaften der Liga und damit zurecht der einzige Verfolger der Blau-Weissen ist.

Randnotiz 1: Das zwichenzeitliche 1 zu 3 bedeutete den ersten Gegentreffer für den SVU seit Oktober 2010.
Randnotiz 2: Mit ihrem dritten Treffer des Tages, dem 1 zu 5, erzielte Susanne Werner den 100. Saisontreffer der Blau-Weissen.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (63 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=