SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  => Hin: FC Sürenheide
  => Hin: SpVg. Versmold
  => Pokal: SV Bökendorf
  => Hin: SV Welver
  => Pokal: FC Germete-Wormeln
  => Hin: SV Spexard II
  => Hin: SJC Hövelriege
  => Hin: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Hin: SuS Reiste
  => Hin: DJK Kleinenberg
  => Hin: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: SpVg. 90 Oelde
  => Hin: SV Schmerlecke
  => Rü.: SpVg. Versmold
  => Rü.: SV Welver
  => Hin: FC Hövelriege
  => Rü.: SV Spexard II
  => Rü.: SJC Hövelriege
  => Rü.: TuS Westf. Eiche Anröchte
  => Rü.: SuS Reiste
  => Rü.: DJK Kleinenberg
  => Rü.: TuS Wickede-Ruhr II
  => Hin: TuS Bremen
  => Rü.: FC Sürenheide
  => Rü.: SpVg. 90 Oelde
  => Rü.: SV Schmerlecke
  => Rü.: FC Hövelriege
  => Rü.: TuS Bremen
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rü.: TuS Wickede-Ruhr II
TuS Wickede (Ruhr) - SV Upsprunge   1 : 3


Tore:

1:0   (25.)  
----------------------------       
1:1   Sani (47..)
1:2   Mary (80.)
1:3   Katha (90.)



"Leistungssteigerung nach Pause bringt die Wende"

"Immer wieder in Wickede" ... das werden sich wohl einige SVU-Spielerinnen am heutigen Sonntag gedacht haben: wie schon zu U17-Bezirksligazeiten oder dem Testspiel gegen die erste Mannschaft des Gastgebers in der vergangenen Saison will den Hederbornerinnen auf der Kunstrasenanlage des TuS kein gutes Spiel gelingen!

Dabei fing alles so an, wie man es sich vorgenommen hatte: der Tabellenführer aus Upsprunge war gegen den Tabellendritten sofort im Spiel und hatte binnen der ersten zehn Spielminuten gleich zwei hochkarätige Torchancen in Führung zu gehen. Leider war erst der Pfosten und dann die gut aufgelegte Wickeder Torfrau "im Weg".
Allerdings kam dann der Gastgeber besser in's Spiel. Auf dem sandigen Kunstrasenplatz hatten anschliessend die Wickederinnen gleich zweimal die Chance, in Führung zu gehen: bei den vielen langen Bällen der Gastgeberinnen aus der eigenen Hälfte agierte das SVU-Mittelfeld ungewohnt passiv und bei den schwer zu berechnenden Aufprallern verschätzten sich die Verteidigerinnen zu häufig, so dass Wickede zweimal "durch" war und allein vor SVU-Keeperin Julia auftauchten. Allerdings waren beide Abschlüsse zu ungenau und verfehlten das SVU-Gehäuse deutlich.
Bei einer Ecke der Gastgeberinnen fiel dann aber der zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente Führungstreffer des TuS per Lehrbuch-Kopfball aus 7 Metern - unhaltbar.
Kurz darauf war zum dritten Mal, wieder nach einem lang geschlagenen Ball, eine Wickeder Spielerin allein auf dem Weg Richtung SVU-Tor. Allerdings bewahrte Torhüterin Julia den Tabellenführer mit einem Super-Reflex gegen den platzierten Abschluss vor einem vielleicht vorentscheidenden Rückstand.
Bis zur Pause passierte nicht mehr viel in beiden Strafräumen, vom SVU war das Gezeigte zwischen Minute 15 und Minute 45 viel zu wenig. Der Tabellendritte aus Wickede legte deutlich mehr Willen und Einsatz an den Tag und führte deshalb verdient. Kompliment an die TuS-Mannschaft!

Die deutlichen Worte in der Kabine haben die SVU-Akteurinnen dann scheinbar wachgerüttelt. Trotz der frühsommerlichen Temperaturen konnte man "eine Schüppe drauflegen". Nachdem zwei Versuche direkt nach Wiederanpfiff noch ohne Erfolg blieben, landete der dritte Versuch bereits 3 Minuten nach der Pause zum Ausgleich im Netz.
Jetzt diktierte der Tabellenführer das Spieltempo und kombinierte sicherer. Die Wickeder Angreiferinnen bekam man nun nach Wechsel und Umstellung endlich besser in den Griff. Die SVU-Defensive agierte wieder energischer und liess nur noch eine einzige Möglichkeit während der gesamten zweiten 45 Minuten zu. Ansonsten wurden die langen Bälle jetzt abgelaufen oder durch die aufmerksam mitspielende SVU-Torhüterin abgefangen.
Obwohl man einige, wenige gute Möglichkeiten Mitte des zweiten Durchgangs hatte, stand es immmer noch 1-zu-1-Unentschieden. Als der SVU dann in der Schlussviertelstunde das Tempo nochmal anzog, konnten sich die Wickederinnen kaum noch befreien. Ihre immense Laufbereitschaft und der volle Einsatz hatten augenscheinlich Spuren hinterlassen, dadurch boten sich vermehrt Räume für den Gast aus Upsprunge. Der SVU näherte sich dem TuS-Tor immer weiter an, bis dann endlich der mittlerweile verdiente und erlösende Führungstreffer etwa zehn Minuten vor Spielschluss fiel.
In der Folgezeit agierte der SVU souverän, liess Ball und Gegner laufen und keine Torchance mehr zu. Im Gegenteil: nach tollem Solo konnte Katha in der Schlussminute sogar noch "den Deckel draufmachen".

Fazit: Ein zwar nicht hochklassiges, aber sehr spannendes und interessantes Spiel zwischen dem Tabellendritten und dem Spitzenreiter endete verdientermaßen 1 zu 3. Allerdings war der TuS gut eingestellt und seit langem der schwierigste Prüfstein für das junge SVU-Team. Nach der laschen Spielweise und dem fehlenden Einsatz im ersten Durchgang, lag man zurecht zurück. Aber dann den Kampf anzunehmen, zurückzukommen  auch wenn es mal nicht so läuft und das Spiel zu drehen, ist auch eine gewisse Art von Qualität.

Abhaken, Hauptsache 3 Punkte - wie man so häufig sagt. Allerdings bleibt  aus SVU-Sicht zu wünschen, dass man in den nächsten Spiele wieder konsequenter die eigenen Stärken in die Waagschale wirft.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 6 Besucher (77 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=