SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  => SJC Hövelriege
  => SuS Reiste
  => TuS Oeventrop
  => SpVg. Oelde 90
  => Pokal: SV BW Benhausen
  => SuS Scheidingen
  => SV Spexard
  => FC Hövelriege
  => FC Sürenheide
  => TuS Bremen
  => SV Schmerlecke I
  => SV Welver
  => FC Fröndenberg
  => Rück: SJC Hövelriege
  => Rück: SuS Reiste
  => Rück: SuS Scheidingen
  => Rück: SV Spexard
  => Rück: TuS Oeventrop
  => Rück: SpVg. Oelde 90
  => Rück: FC Hövelriege
  => Rück: FC Sürenheide
  => Rueck: TuS Bremen
  => Rück: Schmerlecke
  => Rück: SV Welver
  => Rück: FC Fröndenberg
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rück: SuS Reiste

SV Upsprunge - SuS Reiste   2 : 0

Tore:

1:0   Sani (40.)      
----------------------------
2:0   Vivi (47.)
 


Im ersten Liga-Spiel des Jahres hat der SVU eine solide Leistung auf dem ungeliebten Ascheplatz abgeliefert und hochverdient mit 2 zu 0 gegen den Tabellendritten aus dem Hochsauerland gewonnen.
Das Spitzenspiel gegen den Tabellenführer am vergangenen Wochenende konnte nicht stattfinden, da der Verband den gesamten Spieltag abgesagt hat. Das Spiel wird am Ostermontag nachgeholt.

In der vergangenen Woche und auch am zurückliegenden Wochenende hat die Stadt Salzkotten alle Rasensportanlagen gesperrt, so dass das Spiel gegen den Tabellendritten aus Reiste auf dem Ascheplatz ausgetragen werden musste.
Hinzu kamen vor dem Spiel noch einmal ein kräftiger Regenschauer, reichlich Wind und ein nicht angereister Schiedsrichter. Nachdem dann ein Ersatz-Schiri eingetroffen war, konnte das Fussballjahr 2010 dann auch endlich mit einiger Verspätung starten.

Die Upsprungerinnen hatten sich vorgenommen, Platz zwei möglichst mit einem Sieg  zu festigen und wenn möglich dem Tabellenführer auf den Fersen zu bleiben.
Und der SVU fand auch schnell in die Partie. Bereits in den Anfangsminuten konnte man sich gegen tief stehende Gäste auf den Aussenbahnen durchsetzen und ein paar schöne Flanken hereinbringen. Allerdings wurden diese Hereingaben von der gut aufgelegten Reister Defensive immer wieder geklärt. Früh konnten die SVU-Kickerinnen dem Spiel ihren Stempel aufdrücken und hatten den Gegner eigentlich im Griff.
Gefährliche Situationen vor dem Tor von SVU-Keeperin Julia gab es nur selten. Der SuS Reiste verteidigte souverän und versuchte nach Ballgewinn schnell umzuschalten und die eigenen Spitzen in Szene zu setzen. Diese waren jedoch bei den Verteidigerinnen der Gastgeberinnen gut aufgehoben und konnten sich nur selten durchsetzen. Der SVU hatte im ersten Durchgang ein paar gute Einschussmöglichkeiten, jedoch konnte der SuS die Vorstösse meistens bereinigen.
Dementsprechend dauerte es bis zur 40. Minute, ehe ein schön geflankter Freistoss zur überfälligen Führung durch Sani verwertet werden konnte. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang sorgte Vivi dann unmittelbar nach Wiederanpfiff für die Vorentscheidung. Eine schöne Kombination über die rechte Seite schloss sie unhaltbar für die ansonsten stark spielende Gäste-Torhüterin aus kurzer Distanz zum 2 zu 0 ab. In der zweiten Halbzeit war man nach dem 2 zu 0 dann deutlich überlegen. Aus SVU-Sicht kontrollierte man das Spiel und versuchte, weiter munter nach vorn zu spielen.
In der Folgezeit kontrollierte man Spiel und Tempo. Einige wirklich gute Gelegenheiten liess man leider ungenutzt. Der Gast aus Reiste kam zu gar keiner Tormöglichkeit mehr.
Lediglich in den letzten fünf Minuten offenbarte man einige Konzentrationsschwächen. In den Schlussminuten hatte das SVU-Mittelfeld das Spiel scheinbar schon abgehakt. Dennoch konnten die leichtfertigen Ballverluste in der Vorwärtsbewegung anschliessend  von der SVU-Defensive spätestens 25 Meter vor dem eigenen Tor wieder bereinigt werden. Auch wenn der SuS Reiste zu keinem Zeitpunkt der Partie aufsteckte, kam es in Durchgang zwei zu keiner brenzligen Situation für die SVU-Torhüterin.

Fazit: Aufgrund der Spielanteile und insbesondere der Chancenverteilung geht der Sieg des SVU in Ordnung. Spielerisch zeigte man sich trotz des Geläufs im Gegensatz zu den Testspielen der Vorbereitung deutlich verbessert. Chancen für einen höheren Sieg waren vorhanden, konnten jedoch häufig aufgrund der guten Reister Defensive inklusive Torfrau nicht verwertet werden.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 1 Besucher (57 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=