SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  => Hin: Donop-Voßheide
  => Hin: Lippstadt
  => Pokal: Kleinenberg
  => Hin: Spexard
  => Hin: Enger
  => Hin: Benhausen
  => Hin: Wiedenbrück
  => Hin: Holsen
  => Hin: Oerlinghausen
  => Hin: Neuans. SV Spexard
  => Hin: Kutenhausen-T.
  => Hin: Werther
  => Hin: Bischofshagen-Wittel
  => Hin: Thülen
  => Rück: Donop-Voßheide
  => Rück: Lippstadt
  => Rück: Spexard
  => Rück: Enger
  => Rück: Benhausen
  => Pokal: Bökendorf
  => Rück: Wiedenbrück
  => Pokal: Borchen
  => Rück: Holsen
  => Rück: Oerlinghausen
  => Rück: Kutenhausen
  => Rück: Werther
  => Rück: Bischofshagen-Wittel
  => Rück: Thülen
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Hin: Neuans. SV Spexard
SV Upsprunge - SV Spexard    1 : 2


Tore:
0:1    (10.)
----------------------------       
0:2    (70.)
1:2    Mary (79.)


"Zweite Saisonniederlage"

Das Wiederholungs- bzw. Nachholspiel gegen den SV Spexard (im 1. Versuch verletzte sich der Schiedsrichter -> Spielabbruch) bescherte den SVU-Frauen die zweite Saisonpleite nach 6 Spielen ohne Niederlage.

Von Beginn an versuchte man, die Gäste aus Spexard unter Druck zu setzen und attackierte früh. Der SVS seinerseits begann ebenfalls engagiert, lauffreudig und gewohnt kombinationssicher. Die Gastmannschaft wollte nach zuletzt zwei Niederlagen den Anschluss an Tabellenführer Kutenhausen/Todtenhausen nicht ganz abreißen lassen.
Dennoch war es der Aufsteiger aus Upsprunge, der die ersten Möglichkeiten verbuchen konnte. Allerdings war der finale Abschluss beide Male nicht zwingend genug. Quasi mit dem ersten Ball in den Upsprunger 16er fiel dann auch prompt die Gästeführung. Die Spexarder Stürmerin setzte im Fallen einer hohen Hereingabe energischer nach als ihre Gegenspielerin und konnte so das Leder aus wenigen Metern über die Linie bugsieren.
Der SV Upsprunge war aber nur kurz geschockt und spielte weiter munter mit. Nach dem Führungstreffer für die "Spechte" entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, bei dem beide Mannschaften stets gute Möglichkeiten hatten, weitere Treffer zu erzielen. Allerdings waren auch beide Defensivreihen und die Torhüterinnen bis dato gut aufgestellt. So hatte die 1-Tore-Führung für Spexard bis zum Pausenpfiff bestand. Gemessen an den hochkarätigen Torchancen hatte der SVU hier sogar leichte Vorteile, zur Pause hätte man eigentlich zumindest nicht zurückliegen dürfen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit verpasste es der SVS, den Sack zuzumachen. In den ersten 15 Minuten des zweiten Durchgangs nutzte das Gästeteam die Feldüberlegenheit und verlagerte das zuvor offene Spiel weit in die Upsprunger Hälfte. Logische Konsequenz waren eine Reihe guter bis bester Einschussmöglichkeiten, die aber allesamt ihr Ziel verfehlten oder von Torhüterin Julia abgefangen wurden.
Gerade als der SVU wieder besser in's Spiel kam, sich von dem Dauerdruck befreite und abermals zwei hochkarätige Möglichkeiten zum Ausgleich liegen ließ, gab's die kalte Dusche: Nach einer Standardsituation hatte Torhüterin Julia den Ball eigentlich schon sicher gefangen. Doch der Ball glitt ihr letztlich doch noch durch die Finger und bevor sie im Nachfassen zupacken konnte, war die Spexarder Stürmerin zur Stelle und beförderte den Ball in Abstaubermanier in's SVU-Gehäuse.
In den verbleibenden 20 Minuten warfen die Gastgeberinnen nochmal alles nach vorn. Dadurch entwickelte sich ein offenes Spiel. Upsprunge drückte und Spexard konterte. Auf beiden Seiten gab es nun viele Situationen in Strafraumnähe, die meisten wurden aber fahrlässig bis gar nicht zu Ende gespielt, so dass immer noch irgendwo ein Bein dazwischen war bzw. der finale Pass zu ungenau war. Verdiente Belohnung für das engagierte Spiel der Blau-Weißen war der Anschlusstreffer gute 10 Minuten vor Spielende.
Leider gelang dem SVU bis zum Schlusspfiff dann nichts Zählbares mehr und man musste die zweite Saisonniederlage einstecken.

Fazit: Über weite Strecken der Partie waren die SVU-Frauen dem Favoriten aus Spexard gleichwertig. Upsprunge hätte in der ersten Halbzeit mindestens eine der sehr guten Tormöglichkeiten nutzen müssen, während Spexard das Spiel in der Anfangsphase der zweiten Halbzeit hätte entscheiden können. Beides gelang nicht und so war das Spiel bis zum Ende eine äußerst spannende Angelegenheit mit vielen Tormöglichkeiten während der gesamten 90 Minuten.

Auf die gebotene Leistung kann das junge SVU-Team aufbauen. Auch wenn es (mal wieder knapp) nicht zu einem Sieg gereicht hat, sieht man in nahezu allen Spielen, dass der Aufsteiger auch in der Landesliga konkurrenzfähg ist.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
 
 
Heute waren schon 12 Besucher (72 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=