SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  => Hin: Donop-Voßheide
  => Hin: Lippstadt
  => Pokal: Kleinenberg
  => Hin: Spexard
  => Hin: Enger
  => Hin: Benhausen
  => Hin: Wiedenbrück
  => Hin: Holsen
  => Hin: Oerlinghausen
  => Hin: Neuans. SV Spexard
  => Hin: Kutenhausen-T.
  => Hin: Werther
  => Hin: Bischofshagen-Wittel
  => Hin: Thülen
  => Rück: Donop-Voßheide
  => Rück: Lippstadt
  => Rück: Spexard
  => Rück: Enger
  => Rück: Benhausen
  => Pokal: Bökendorf
  => Rück: Wiedenbrück
  => Pokal: Borchen
  => Rück: Holsen
  => Rück: Oerlinghausen
  => Rück: Kutenhausen
  => Rück: Werther
  => Rück: Bischofshagen-Wittel
  => Rück: Thülen
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Hin: Oerlinghausen
TSV Oerlinghausen - SV Upsprunge   1 : 1


Tore:

----------------------------       
1:0   (62.)
1:1   Sani (64.)


"Gerechtes Remis"

An diesem Sonntag ging es für die Upsprunger Frauschaft mit nur 13 Spielerinnen nach Oerlinghausen. Mehrere kurzfristige, krankheitsbedingte Ausfälle führten zu einem übersichtlichen Kader. Oerlinghausen hatte bis dato zwar erst 6 Punkte eingefahren, aber bereits gegen nahezu alle starken Gegner aus der Spitzengruppe der Liga gespielt und dabei insbesondere zuhause ordentliche Resultate erzielt. So wussten die SVU-Frauen, dass es auf dem sandigen Kunstrasen in Oerlinghausen keine leichte Aufgabe wird.

Oerlinghausen startete etwas engagierter in die Partie und konnte sich zwei, drei Mal auf den Außenpositionen durchsetzen und in den Upsprunger Strafraum flanken. Glücklicherweise landeten aber alle diese Hereingaben bei den Spielerinnen der heute sehr aufmerksamen SVU-Defensive.
Anschliessend stellte sich der Gast aus Upsprunge etwas besser auf Gegner und Platz ein und es entwickelte sich ein an Höhepunkten armes, ausgeglichenes Spiel mit vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Beide Defensivreihen agierten nahezu fehlerlos und so kam es während der gesamten 45 Minuten zu keinen erwähnenswerten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten.

Ähnlich startete auch der zweite Durchgang, anfangs wieder viele Zweikämpfe und Ballverluste im Mittelfeld. Die von beiden Seiten doch meist planlos vorgetragenen Angriffsbemühungen durch zu viele lange Bälle endeten nicht in aussichtsreichen Abschlussmöglichkeiten.
Gerade als der SVU sich seit einigen Minuten anschickte, etwas besser zu kombinieren und das Mittelfeld schneller zu überbrücken, gab's die kalte Dusche für die Gäste: die erste SVU-Verteidigerin trat über den hoch hereingebrachten Ball, die zweite schoss beim Versuch zu klären direkt ihre Gegenspielerin an, so dass die Oerlinghauser Stürmerin allein vor Torhüterin Julia auftauchte und überlegt zum 1 zu 0 einschieben konnte.
Wie schon häufig in dieser Saison rüttelte erst das Gegentor den SVU wach. Vom Anstoss an drückte man nun auf's Tempo und versuchte, zielstrebiger zu kombinieren statt immer wieder lange Bälle nach vorn auf Sturmspitze Mary zu schlagen, die sich heute immer gegen mindestens zwei Gegenspielerinnen behaupten musste. Und nach weniger als zwei Minuten kombinierte sich Sani über eine schöne Passserie auf der linken Seite frei und schloss aus 15 Metern  sehenswert über die Oerlinghausener Torfrau ab: 1 zu 1. Jetzt witterte der Gast Morgenluft und riskierte mehr. Wieder nur wenige Sekunden später die gleiche Situation. Sani konnte abermals an der linken Sechzehnerecke freigespielt werden, legte diesmal allerdings quer auf die vollkommen frei stehende Mary. Unsere Torjägerin konnte diese 100%ige Torchance ausnahmsweise mal nicht verwerten und schob den Ball unbedrängt aus 5 Metern wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Das hätte das 1 zu 2 sein müssen.
In der Folgezeit schafften es die Gastegeberinnen, die SVU-Frauen vom Tor fernzuhalten und blieben bei Kontern stets gefährlich. Einer dieser Konter hätte die erneute Oerlinghauser Führung bedeuten können, als der gute Abschluss lediglich auf die Latte tropfte. Ansonsten waren Tormöglichkeiten bis zum Schlusspfiff weiter Mangelware.

Fazit: Beide Mannschaften standen in der Defensive gut und riskierten nicht übermäßig viel. Zwei große Tormöglichkeiten auf beiden Seiten, von denen jeweils eine genutzt wurde, führen demnach alles in allem zu einem gerechten Unentschieden.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 3 Besucher (87 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=