SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  => Hin: Donop-Voßheide
  => Hin: Lippstadt
  => Pokal: Kleinenberg
  => Hin: Spexard
  => Hin: Enger
  => Hin: Benhausen
  => Hin: Wiedenbrück
  => Hin: Holsen
  => Hin: Oerlinghausen
  => Hin: Neuans. SV Spexard
  => Hin: Kutenhausen-T.
  => Hin: Werther
  => Hin: Bischofshagen-Wittel
  => Hin: Thülen
  => Rück: Donop-Voßheide
  => Rück: Lippstadt
  => Rück: Spexard
  => Rück: Enger
  => Rück: Benhausen
  => Pokal: Bökendorf
  => Rück: Wiedenbrück
  => Pokal: Borchen
  => Rück: Holsen
  => Rück: Oerlinghausen
  => Rück: Kutenhausen
  => Rück: Werther
  => Rück: Bischofshagen-Wittel
  => Rück: Thülen
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rück: Lippstadt
SV Upsprunge - SV Lippstadt 08    0 : 1


Tore:
----------------------------       
0:1    (90.)


"Abschlussschwäche & Unparteiische verursachen 2. Niederlage in Folge"

Schon das Hinspiel in Lippstadt war knapp und wurde durch einen Lippstädter Treffer in der Schlussminute entschieden. Seinerzeit gelang dem SV 08 noch der mehr als glückliche Ausgleich. Mit freundlicher Unterstüzung seitens der Spielleitung durften sich die Arcos-Kicker diesmal wieder in den letzten Minuten sogar über einen Dreier gegen den SVU freuen.

Die Zuschauer am Hüneknapp sahen eine erste Halbzeit, die von vielen Fehlpässen und unnötigen Ballverlusten auf beiden Seiten geprägt war. Die Mannschaften egalisierten sich weitesgehend, wobei der Gast aus Lippstadt etwas mehr vom Spiel hatte. Gute Tormöglichkeiten waren in den ersten 45 Minuten so gut wie gar nicht zu verzeichnen. Beide Teams haderten mit dem tiefen Geläuf und den eigenen Ungenauigkeiten im Passspiel. Zwei aussichtsreiche Standardsituationen der Gäste verfehlten das SVU-Tor deutlich. Beide Defensivreihen hatten die gegenerischen Angreiferinnen weitesgehend im Griff.

In den zweiten 45 Minuten kämpfte sich der SVU dann endlich in die Partie und übernahm von Minute zu Minute mehr das Kommando. Die Gäste aus Lippstadt kamen ab der 50. Minute jenseits der Mittellinie kaum noch zur Entfaltung. Mit jedem Angriff näherte man sich dem Gästetor und es war eigentlich eine Frage der Zeit, bis das Führungstor fallen würde. Die Upsprungerinnen spielten nun konsequent über die Außen und so segelten einige gut getimte Flanken in den Fünfmeterraum der Gäste. Aber auch durch zügige Doppelpasskombinationen gelang mehrfach das Eindringen in den Lippstädter Strafraum. Die in einigen Situationen glänzend parierende Torhüterin der 08'er verhinderte den Rückstand ebenso wie einige unpräzise Abschlüsse der SVU-Angreiferinnen aus aussichtsreicher Position.
Das Spiel der Gastgeberinnen war nun deutlich besser und man sah in jeder Aktion den Willen, das Führungstor zu erzielen. Leider wollte es heute einfach nicht fallen.
Und in der Schlussminute, sowie während der zweiminütigen Nachspielzeit schlug dann die Stunde der Schiedsrichterin. Zuerst ließ sie einen Gästekonter trotz dreimaliger (!!!) DEUTLICHER Abseitsstellungen laufen und hatte somit maßgeblichen Anteil an der Gästeführung. Der einzige Ball auf das Gastgebertor während der gesamten zweiten Hälfte bedeutete den einzigen Treffer der Partie, der zudem irregulär zustande kam. Im direkten Gegenzug nach Wiederanpfiff schubst dann eine Lippstädter Verteidigerin die auf das Tor zustürmende SVU-Angreiferin für jeden sichtbar mit beiden Händen und durchgestreckten Armen von hinten einfach um. Die Schiedsrichterin zuckt, hebt die Pfeife, aber der fällige Pfiff bleibt aus! Mit zwei derart offensichtlichen Fehlentscheidungen wurde den SVU'lerinnen der mehr als verdiente Punkt heute verwehrt.

Fazit: In der zweiten Hälfte kann man dem Team bezüglich Einstellung und Kampfgeist keinen Vorwurf machen. Die Chancenverwertung muss klar verbessert werden. Dass das Spiel aber einen derart unrühmlichen Abschluss erhält und der SVU eine bittere Heimniederlage unterschreiben muss, lag heute letztlich nicht in der Macht der spielenden Akteuerinnen.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 9 Besucher (66 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=