SV Upsprunge Frauenmannschaft
 
  Home
  Nächste Termine
  SVU-Ladies Intern
  Spielplan LL Gruppe 1
  Tabelle LL Gruppe 1
  Spielberichte 2011-2012
  => Hin: Donop-Voßheide
  => Hin: Lippstadt
  => Pokal: Kleinenberg
  => Hin: Spexard
  => Hin: Enger
  => Hin: Benhausen
  => Hin: Wiedenbrück
  => Hin: Holsen
  => Hin: Oerlinghausen
  => Hin: Neuans. SV Spexard
  => Hin: Kutenhausen-T.
  => Hin: Werther
  => Hin: Bischofshagen-Wittel
  => Hin: Thülen
  => Rück: Donop-Voßheide
  => Rück: Lippstadt
  => Rück: Spexard
  => Rück: Enger
  => Rück: Benhausen
  => Pokal: Bökendorf
  => Rück: Wiedenbrück
  => Pokal: Borchen
  => Rück: Holsen
  => Rück: Oerlinghausen
  => Rück: Kutenhausen
  => Rück: Werther
  => Rück: Bischofshagen-Wittel
  => Rück: Thülen
  Torschützinnen 2011-2012
  Halle 2011-2012
  Staffeleinteilung
  Ein Team
  Gästebuch
  Bilder, Fotos & Co.
  Hall of Fame
  Geburtstage
  Links 734
  Spielstätte
  Kontakt
  HP-Statistik
  Links
  Die Mädchen-Homepage
  Spielberichte 2010-2011
  Torschützinnen 2010-2011
  Halle 2010-2011
  Spielberichte 2009-2010
  Torschützinnen 2009-2010
  Halle 2009-2010
  Die Saison 2008-2009
  Spielberichte 2008-2009
  Torschützinnen 2008-2009
  Halle 2008-2009
  Vorübergehend INTERNE Seiten
Rück: Bischofshagen-Wittel
SV Bischofshagen/Wittel - SV Upsprunge   1 : 2


Tore:

0:1   Mary (17.)
0:2   Sani (21.)
----------------------------       
1:2   (79.)


"Glanzlose 3 Punkte beim geretteten Tabellenvorletzten"
 
Die Häger hatten sich vor diesem Spieltag auch rechnerisch den Klassenerhalt gesichert. Für den weit gereisten Gast aus Upsprunge ging es auch um nicht mehr allzu viel. Die Verletzungssorgen beim SVU halten an, dazu noch die verhinderte Abwehrchefin Sarah, dennoch konnten auch an diesem Spieltag wieder 14 Spielerinnen aufgeboten werden. Allerdings saß allen noch ein bisschen der Schock in den Gliedern: kurz vor Verlassen der Autobahn auf dem Hinweg zum Spiel lagen Fahrzeugteile (Auspuffanlage) auf der Fahrbahn, denen 4 der 5 eingesetzten Autos nicht mehr ausweichen konnten. Trotz heftigster Knallgeräusche blieben aber alle unverletzt und die Fahrzeuge weitesgehend unbeschädigt.

Das Spiel bei schwül-warmen Temperaturen konnte über die gesamte Spieldauer niemanden so recht begeistern. Der SVBW spielte befreit auf und konnte sich in Durchgang eins durch zahlreiche Gäste-Nachlässigkeiten sogar in aussichtsreiche Abschlusspositionen bringen. Die Abschlüsse selbst waren viel zu harmlos, um den Gast aus Upsprunge ernsthaft in Bedrängnis zu bringen. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Blau-Weißen dann endlich die Spielkontrolle. Allerdings machte man es sich aus Upsprunger Sicht noch viel zu häufig durch Ungenauigkeiten in den Abspielen oder fehlender Einsatzbereitschaft unnötig schwer. Durch einen Doppelschlag binnen 4 Minuten lag man Mitte der zweiten Hälfte dann 2 zu 0 in Front. Bis zum Pausenpfiff passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel.

In Halbzeit zwei das gleiche Bild wie ausgangs der ersten Hälfte: der SVU tat nicht mehr als nötig, konnte die Gastgeberinnen ohne großen Aufwand vom eigenen Tor fernhalten. Die eigenen Offensivaktionen blieben aber auch Stückwerk, so dass das Spiel nach und nach verflachte.
Diese Passivität rächte sich dann in Form des Anschlusstreffers für den SVBW. So kam es dann noch zu einer hektischen Schlussphase. Die Gastgeberinnen witterten nun nochmal ihre Chance, einen Punkt einzufahren und den SVU'lerinnen fiel es sichtlich schwer, den Hebel wieder umzulegen. In der Schlussphase ging es demnach pausenlos hin und her. Dem SVU gelang kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit auch noch der dritte Treffer. Zur Verwunderung ALLER wurde das Tor aber zurückgepfiffen, weil nach Auffassung des Schiedsrichters irgendwo an einer anderen Stelle im Strafraum ein Foul stattgefunden haben soll. Diese exklusive Meinung konnte aber kein Anwesender teilen. Allerdings konnte der SVBW in der fast 5-minütigen Nachspielzeit auch keinen weiteren Treffer verbuchen, so dass von der letzten Auswärtsfahrt der Saison ein Dreier mit nach Hause genommen werden konnte.

Fazit: Nicht gut gespielt, aber letztlich verdient gewonnen.
HAPPY BIRTHDAY!!!  
  Letztes Geburtstags"kind":
Nina am 05.07.

Nächstes Geburtstags"kind":
Mandy am 28.07.
 
Werbung  
   
Heute waren schon 3 Besucher (13 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=